Produktauswahl
×

Warenkorb (Detailansicht)
Artikelbezeichnung

Mein Konto

×

Willkommen bei SMC

Batterie-Industrie

Unser Know-how für eine zuverlässige Produktion

Die Batterie-Industrie hat in den vergangenen Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen: Von elektronischen Kleingeräten wie Smartphones und Tablets über Hybrid- und Elektroautos, Energiespeicher mit hohen Kapazitäten bis hin zur Robotikindustrie und der Herstellung von Drohnen  ihr Einsatzbereich hat sich rasant weiterentwickelt.

Die Herstellung von Batterien stellt Kunden jedoch vor besondere Herausforderungen, denn: Neben der Einhaltung hoher Sicherheitsniveaus sowie der Beachtung aller Umweltaspekte müssen Kunden schnell und agil sein. Nur so können sie eine optimale Markteinführungszeit auf einem stark exponentiell wachsenden Markt sicherstellen. 

Überblick über den Herstellungsprozess von Batterien

Jeder Schritt der Batterieherstellung hängt nicht nur vom Batteriehersteller ab, sondern auch von den Umweltanforderungen, welche die verschiedenen Komponenten erfüllen müssen. Dabei ist es das Um und Auf die unterschiedlichen Bedingungen während des gesamten Prozesses zu verstehen und einzuhalten – mit dem Ziel: die von Ihnen angestrebte Zuverlässigkeit zu erreichen und entscheidende Aspekte wie Qualität, Sicherheit und Wirksamkeit zu gewährleisten.

Entdecken Sie unsere Lösungen für die Batterie-Industrie

Entdecken Sie, mit welchen Produkten Sie Ihre Produktivität steigern und eine hohe Endqualität mit unseren speziell für die Batterieherstellung entwickelten Lösungen erreichen können.

"SMC liefert bereits seit Jahren Komponenten an weltweit führende Batteriehersteller, die hauptsächlich in Asien ansässig sind und weltweit expandieren. Unser über die Jahre aufgebautes Know-how ist unsere entscheidende Stärke  damit unterstützen wir unsere Kunden bei den neuen Herausforderungen der Industrie."

Saeyeong Jeong ǀ Team Lead Battery Manufacturing Industry, SMC CEE Group

Sie könnten auch interessiert sein an

process_de.gif
 
 

Entdecken Sie unsere Lösungen für die Batterie-Industrie

 

Einschränkung von Materialien

Um die Qualität und Sicherheit von Batterien zu garantieren, müssen Materialien wie Kupfer, Zink, Nickel, galvanisches Vernickeln mit einer Kupferschicht oder Verzinken während des Elektroden- und Montageprozesses vor dem Versiegeln der Batteriezelle vermieden werden. Entdecken Sie unsere breite Palette an passenden Produkten der Serie 25A für die Batterie-Industrie.

Trockenraum – tiefer Taupunkt

Die Batterieherstellung erfolgt in einer Trockenraumumgebung mit einem Drucktaupunkt von -50 °C oder noch niedriger, weil Feuchtigkeit eine der Hauptgefahren für den Batterieproduktionsprozess darstellt. Entdecken Sie unsere breite Palette an kompatiblen Produkten für die Batterieherstellung: Serie 25A.

Explosionsschutz

Aufgrund des sehr niedrigen Entzündungspunktes des Elektrolyts birgt die Befüllung von Batteriezellen mit hoch korrosivem Elektrolyt ein hohes Brand-/Explosionsrisiko. Da die Herstellung von Batterien in einer explosionsgefährdeten Umgebung stattfindet, ist es gemäß der ATEX-Richtlinie erforderlich, zertifizierte explosionsgeschützte Geräte zu verwenden. So wird die Entstehung von Zündquellen verhindert. 

Korrosionsschutz

Während der Elektrolytbefüllung bei der Zellmontage kann es aufgrund der Beschaffenheit des Elektrolyts zu Korrosion von pneumatischen Produkten kommen. SMC-Produkte sind, wie in der Batterieherstellung erforderlich, besonders korrosions- und chemikalienbeständig.

Reduzierte statische Entladung

Statische Elektrizität ist der unsichtbarer Feind – er kann bei der Herstellung von Batterien ernsthafte Probleme verursachen. In Umgebungen mit hoher statischer Aufladung steigt das Explosions- und Brandrisiko signifikant. Nutzen Sie deshalb unsere breites Angebot an Ionisierern zur Messung, Beseitigung und Kontrolle statischer Elektrizität. Damit garantieren Sie die Qualität Ihres Endprodukts.

Temperaturüberwachung bei Laseranwendungen

Mit Kühl- und Temperiergeräten kann die Temperatur der wärmeerzeugenden Geräte, in diesem Fall der Laser, innerhalb bestimmter Grenzwerte gesteuert werden. Diese angemessene Temperaturkontrolle erhöht die Produktivität und maximiert die Maschinenleistung. Zudem verbessert sie die Qualität, Zuverlässigkeit und Lebensdauer der Ausrüstung.