Produktauswahl
×

Warenkorb (Detailansicht)
Artikelbezeichnung

Mein Konto

×

Willkommen bei SMC

Waffelbackofen-OEM genießt Erfolg mit SMC-Lösungen

Einer der weltweit führenden Hersteller von erstklassigen Backöfen für die industrielle Massenproduktion von Waffeln setzt zur Senkung des Energiebedarfs bei einem wesentlichen Reinigungsprozess auf die Blaslufttechnik von SMC. Was maßgeblich zur Zielumsetzung beitrug, und welche Lösungen und Produkte dabei unterstützten? Das erfahren Sie hier.

 Von Karl-Heinz Ursch, Senior Sales Expert, SMC Austria

MÄRZ 2022 - In einer herkömmlichen Fabrik sind rund 70 % des für Druckluftaktivitäten anfallenden Stromverbrauchs auf Blasluftanwendungen zurückzuführen. Durch einen Wechsel auf Ventile, Druckluft-Blaspistolen und Düsen von SMC lässt sich dieser Wert jedoch auf rund 56 % reduzieren – eine bemerkenswerte Ersparnis. Heutzutage wissen Endverbraucher um die Möglichkeit dieser Einsparungen und fordern daher OEMs auf, sicherzustellen, dass ihre Lösungen den Druckluftverbrauch und folglich auch den Stromverbrauch senken.

Ineffizienz war gestern
Aufgrund des Blasluftbedarfs verbrauchen Waffelbacköfen jede Menge Druckluft. Zur Beseitigung von Brösel von der Oberfläche der Waffelblätter noch vor dem Aufstreichen der Schokocreme ist der Einsatz von Bürsten jedoch angesichts der Zerbrechlichkeit der Waffeln keine Option. Stattdessen sorgen Blasluftverfahren für eine effektive, schnelle und kontaktfreie Alternative. Im Backofen ist die Wirksamkeit dieses Arbeitsschrittes ebenfalls entscheidend, weil jeder nicht vollständig entfernte Krümel auf der Backplatte anhaftet und beim zweiten Passieren der Backkammer schwarz wird. Diese Krümel werden dann Teil des Waffelblattes und folglich im Enderzeugnis sichtbar, was sowohl die Optik als auch den Geschmack des Produkts beeinträchtigt.

Bei manchen OEMs werden Blasluftverfahren auch zur Trennung des Waffelblatts von der Backplatte sowie zur Reinigung der Platte vor dem erneuten Auftragen des Waffelteigs eingesetzt. Auch für diese Aufgaben wären Bürsten ungeeignet, denn sie können die „Patina“ der Backplatte zerstören.

Das Problem mit dem Einsatz herkömmlicher Blaslufttechniken ist der damit verbundene hohe Energiebedarf. Waffelbacköfen verfügen oft über mehrere Backplatten, die bis zu 60 Waffelblätter pro Minute erzeugen. Eine energieeffiziente Lösung ist deshalb zweifellos gefragt. Kein Wunder also, dass unser sorgfältig entwickeltes Portfolio an SMC-Lösungen zunehmend Anklang findet.

Das Blasluft-Portfolio von SMC umfasst eine Auswahl von Impuls-Blasventilen, Blaspistolen/-ventilen mit hohem Druckluftimpuls, Düsen sowie Druck- und Durchflussventile. Diese energieeffizienten Lösungen gibt es nirgendwo sonst.

Finger am Puls der Zeit
Die Impuls-Blasventile der SMC Serie AXTS z. B. senken den Luftverbrauch um 50 % dank des speziell konzipierten intermittierenden Betriebs. Die Ein-/Aus-Intervalle sind individuell einstellbar, eine spezielle Steuerung ist nicht erforderlich – alles was benötigt wird, ist die Druckluftversorgung.

Impuls-Blasventil von SMC – Serie AXTS

Eine weitere von SMC entwickelte Lösung sind die Blasventile/-pistolen mit hohem Blasimpuls der Serien IBV bzw. IBG. Dank einer dreimal höheren, anfänglichen Druckspitze im Vergleich zu Standardprodukten wird die Blaskraft erhöht und zugleich der Luftverbrauch gesenkt (um bis zu 87 %). Zusätzlich können wir unsere Hochleistungsdüse der Serie KNH anbieten – eine Lösung, die den Bernoulli-Effekt nutzt und damit einen geringeren Druckluftverbrauch aufweist als Standarddüsen. Innovativ sind auch die Drosselrückschlagventile der Serie AS-R/AS-Q. Durch die Reduzierung des Drucks beim Rückhub kann der Luftverbrauch um bis zu 40 % gesenkt werden.

Impulsblaspistole von SMC – Serie IBV1-X5-X7, Impulsblaspistole von SMC – Serie IBG, Hochleistungsdüse von SMC – Serie KNH, Energiesparende Drosselrückschlagventile von SMC – Serie AS-R & AS-Q

Durch den Einsatz unserer Lösungen, unterstützt durch fachkundiges Know-how und Service, genießt der führende Hersteller von Waffelbacköfen nun einen schnellen Return on Investment und laufende Einsparungen. Zahlreiche weitere OEMs können durch die Nutzung unserer Produkte ebenfalls auf kostenwirksame und einfache Weise ihren Druckluftverbrauch senken und liefern damit ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal zur Umsatzsteigerung.

SMC Lösungen für die Schokoladenindustrie - Sie sorgen für Genuss, und wir für Effizienz

Nach seinem HTL-Abschluss begann Karl-Heinz 1994 seine Tätigkeit bei SMC. All diese Jahre hat er sich voll und ganz seiner Leidenschaft, dem Verkauf, gewidmet. Wenn er nicht gerade seine Kunden unterstützt, genießt Karl-Heinz das Ausarbeiten von erstaunlichen Holzarbeiten und, wenn es seine Zeit erlaubt, geht er gerne wandern und Ski fahren.

Karl-Heinz Ursch | Senior Sales Expert, SMC Austria

Sie wollen auf dem Laufenden bleiben?

Melden Sie sich für unseren monatlichen Newsletter an und verpassen Sie keine Infos rund um Ihren Wettbewerbsvorteil in der industriellen Automatisierung.

 

Follow us

 

 

Nützliche Zusatzinfos

Die hohe Kunst der Schokoladenherstellung mit SMC-Lösungen
Von Paolo Tornavaca, Client Group Manager, SMC Italien
Weiterlesen 

SMC trifft den Geschmack bei einem Schokoladenmaschinenhersteller
Von Wim de Vos, Sales Engineer, SMC Belgien
Weiterlesen 

Automatisierungsspezialisten vor Ort für die Herausforderungen der Lebensmittelindustrie
Von Diego Mirabelli, Industry Manager Food, Europa
Weiterlesen 

Erfahren Sie mehr darüber, wo unsere Kunden unsere Produkte zum Leben erwecken